UKW 98,8.Nicht verpassen: Am 1.2.11  um 14.00Uhr,

   
  Montagsdemo Lübeck
  Steuern
 
Das Problem:
Wenn die Bürger mehr Geld zur Verfügung haben, konsumieren sie mehr. Dadurch steigt das Wirtschaftswachstum. Um das zu erreichen, sollten Steuern gesenkt werden.

Die Maßnahmen:
Eine Steuerreform im Jahr 2004 sollte die Bürger um jährlich 56 Milliarden Euro entlasten. Der Eingangssteuersatz sank auf 15 Prozent, der Spitzensteuersatz auf 42 Prozent.

Das Ergebnis:
Der Konsum und die Binnennachfrage in Deutschland wurden durch die Steuersenkungen angekurbelt. Dadurch wird auch die derzeitige Wirtschaftskrise in Deutschland abgefedert. Wie sich die deutsche Wirtschaft ohne die Reform-Agenda entwickelt hätte, lässt sich schwer feststellen.




Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von jedayqeoiqq, 17.02.2012 um 11:51 (UTC):
3sa4eb <a href="http://jaenniqedulc.com/">jaenniqedulc</a>

Kommentar von Jazlyn, 14.02.2012 um 13:20 (UTC):
At last! Something clear I can unedrtsand. Thanks!



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre Nachricht:

 
  free counter  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=